Fliegen in der Schweiz

IMG_2179

An der Universität Zürich forscht Maximilian Jablonowski zum Thema „Drone Stories. Praktiken und Bedeutungen ziviler Drohnennutzung“. Um ein eigenes Gefühl für sein Forschungsthema zu bekommen, hat er sich vor kurzem eine DJI Phantom 3 gekauft. Auf dem Foto ist er beim Ausprobieren in der Nähe von Zürich zu sehen. In seinem Beitrag erkärt er, wie die Rahmenbedingungen für das Fliegen mit einem Multicopter in der Schweiz aussehen:

Weiterlesen

Ein selbstgebauter Quadrocopter für 150 €

In diesen Tagen ist Teil 1 des Copter Communication Camps an der Hochschule der Medien Stuttgart zu Ende gegangen. Zehn Teilnehmer aus ganz unterschiedlichen Studiengängen haben einen Quadrocopter und einen Hexacopter selbst konfiguriert, die Teile im Internet bestellt und den Copter zusammengebaut. Wie sie das beim Quadrocopter gemacht haben, zeigen sie hier. Weiterlesen

Bildgestaltung: Was beim Schneiden von Copterbildern wichtig ist (I)

So – ein großes Projekt ist gerade abgeschlossen:  „Ein Sommer in Brandenburg“ – ein „heimatkundliches Roadmovie“, bei dem ein TV-Team den ganzen Sommer mit einem alten DDR-Robur-Bus durch Brandenburg fährt, auf ganz unterschiedliche Menschen trifft und Geschichten am Wegesrand entdeckt. An 16 Drehtagen mit dabei: ein Kameracopter! Insgesamt werden vier Folgen à 90 Minuten draus, zwei davon habe ich geschnitten. Da gab es jede Menge Flugaufnahmen zu importieren, zu sichten und zu montieren. Jetzt möchte ich gerne mit euch diskutieren, ob für die Montage von Copter-Bildern eigentlich besondere Gesetze gelten. Mit folgenden Fragen will ich mich in diesem Post beschäftigen:

Weiterlesen

Fabian und der Drohnenführerschein

Heute beschäftigen wir uns mal ein bisschen mit der Flugbürokratie. Hier haben wir schon beschrieben, was alles nötig ist, um eine Copter-Aufstiegsgenehmigung für gewerbliche Flüge bei der jeweiligen Landesluftfahrtbehörde zu bekommen. Ein zentrales Dokument dabei ist der Nachweis der Flugpraxis bzw. das „Flugpraxis Zeugnis“ (wie auf dem Foto zu sehen). Im Interview mit unserem erfahrenen Copterpiloten Fabian sprechen wir darüber, wie er an dieses Zeugnis gekommen ist. Und  ihr erfahrt, warum er sich inzwischen für einen „Drohnenführerschein“ ausspricht.

fab_buerokratie

Fabian und die Flugbürokratie|Foto: VolleDrohnung.de

Weiterlesen

„Year of Drones“: Starten wir ins Copter-Zeitalter?

Wir hoffen, eure Copter haben den Winter gut überstanden. 2015 wird für das Thema „Copter Communication“ wohl ein ziemlich wichtiges Jahr, wenn man die zahlreichen Ankündigungen und Veröffentlichungen über die „fliegenden Roboter“ so sieht. Das Jahr 2015 wird online quasi schon zum „Jahr der Drohnen“ ausgerufen. Weiterlesen

Mit „Volle Drohnung“ ins Jahr 2015

Für Volle Drohnung wird 2015 hoffentlich wieder ein spannendes und erfolgreiches Jahr, zumindest, wenn es so weiter geht, wie das letzte aufgehört hat: Wir waren auf der Netzwerk-Rercherche-Tagung in Hamburg, hatten Besuch von der FAZ und im November hatten Fabian und ich eine sehr interessante Einladung zum 19. ARD/ZDF Onlineworkshop beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt. Darüber will ich hier noch kurz berichten, bevor es mit den Plänen für 2015 weitergeht. Weiterlesen

„Mit der Drohne sieht man besser“: Die Geschichte zum FAZ-Artikel mit uns

Heute ist ein umfangreicher Artikel über den Einsatz von Coptern im Journalismus von Ursula Scheer in der FAZ erschienen. Die Autorin, die noch nie zuvor einen Copter aus nächster Nähe fliegen gesehen hatte, verbrachte einen Drehtag mit Elke, Fabian und Christian in Potsdam und hat sich einen halben Tag Zeit genommen, um mich an der HdM in Stuttgart zu besuchen. Das finde ich journalistisch schon mal nicht schlecht – wer nimmt sich noch so viel Zeit für Recherche?!

Weiterlesen