„Journalism technologist“ Ben Kreimer im Interview (Teil 2)

[English version below the video] Wie wird „copter communication“ an den US-Unis gelehrt und wie ist es dort in den Lehrplänen verankert? Diese Fragen und überraschende Antworten stehen im Mittelpunkt dieses Interviews. Es wird also etwas akademischer, aber es geht auch um praktische Fragen, wie das Überfliegen von Menschen. Im Gespräch geht es auch darum, warum es ziemlich schwer ist, Journalismus-Studenten für das Thema zu begeistern. Ben selbst war sehr froh, Technologie und Storytelling in diesem Projekt an seiner Uni verbinden zu können. Das „drone journalism lab“ dort gibt es übrigens nur aufgrund einer 50.000-Dollar-Spende der Knight Foundation. In der Mitte des Videos findet ihr einen Auszug aus einem NBC-Bericht über die Ausbildung mit Coptern an den US-Unis Nebraska und Missouri.

 

How is copter communication taught at j-schools in the US? This on of the main questions of this part of the conversation with Ben Kreimer. He also told me that it’s not so easy for him and his professor to attract students to the „drone journalism lab“ of the university. Ben was just happy to get involved into this lab and to get even paid for the word. By the way: The drone journalism lab“ at the university of Nebraska was made possible by a 50.000 $ grant of the Knight Foundation. Here’s a list of the main topics we adress in this part of the interview:

  • Risk taking: Flying over people
  • Establishing copter communication as an academic field
  • Problems of journalism-schools in the US
  • Motivating students to get involved in copter communication

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu “„Journalism technologist“ Ben Kreimer im Interview (Teil 2)

  1. Pingback: Fliegen in der Großstadt | Volle Drohnung

  2. Pingback: “Year of Drones”: Starten wir ins Copter-Zeitalter? | Volle Drohnung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s